Kostenloser Versand & Retoure

Material-Lexikon: Teppiche aus Viskose

Viskose kommt in zahlreichen Bereichen der Textilindustrie zum Einsatz, denn das Material gehört mit zu den beliebtesten Stoffen weltweit. Auch Teppiche aus Viskose werden häufig angefragt, da der Stoff viele Vorteile mit sich bringt. Welche das sind, erfährst Du hier.

Was ist Viskose?

Die Grundlage von Viskose ist Cellulose. Der Stoff wird aus dem Holz von Fichten, Buchen oder Bambus gewonnen. Dem natürlichen Stoff, werden anschließend verschiedene chemische Stoffe zugeführt, die aus dem Endprodukt einen synthetischen Stoff machen. Im sogenannten Viskoseverfahren, werden die Cellulose-Fasern mit Wasser, Schwefelkohlenstoff und Natronlauge mit hohem Druck durch Düsen gepresst. Somit zählt Viskose als halbsynthetischer Stoff und lässt sich weder eindeutig als Naturfaser, noch als Kunstfaser deklarieren.

Jetzt Viskoseteppiche entdecken

Teppiche aus Viskose

Teppiche aus Viskose - die Eigenschaften

Technisch und optisch erinnert Viskose stark an Baumwolle. Im Vergleich zu Baumwolle ist Viskose allerdings leichter zu reinigen, was gerade für Teppiche aus Viskose ein großer Pluspunkt ist. Der Stoff ist angenehm weich und kratzt nicht. Optisch wirkt der Stoff wie Seide. Viskoseteppiche sind saugfähig und können daher problemlos eingefärbt werden. Zudem lässt sich der Stoff gut bedrucken, so dass es die Teppiche mittlerweile mit vielen schönen Mustern gibt. Viskose ist sehr glatt und bietet den Füßen ein haptisch angenehmes Erlebnis.

Wie nachhaltig sind Teppiche aus Viskose?

Viskoseteppiche basieren auf dem nachwachsenden Rohstoff Cellulose. Für die Herstellung wird im Gegensatz zu Teppichen aus Kunstfasern, wie bspw. Polyester kein Erdöl verwendet. Auch Pestizide werden beim Anbau von Cellulose weitestgehend ausgeschlossen. Viskose ist ein vielseitiger Stoff, der viele Vorteile mit sich bringt und neben der Teppichproduktion auch sehr gerne von der Bekleidungsindustrie verwendet wird.

  • Es wird kein Erdöl verwendet
  • Pestizide werden beim Anbau von Cellulose weitestgehend ausgeschlossen
  • Sehr beliebt für die Herstellung von Teppichen und Fashion

Leider birgt ein Teppich aus Viskose nicht nur positive Aspekte. So wird für die Produktion durch das Viskoseverfahren viel Energie benötigt, da dieser Prozess sehr aufwändig ist.

Viskoseteppiche für ein exklusives Wohnerlebnis

Mittlerweile sind Teppiche aus Viskose sehr beliebt in deutschen Wohnzimmern. Durch den umwerfenden Glanz, bekommt der Teppich eine sehr wertige Optik. Diese Aura versprüht er flächendeckend durch den ganzen Raum. Als Highlight und Mittelpunkt des Raumes, sorgt der Viskoseteppich für ein sehr erhabenes und exklusives Wohnerlebnis, durch das ein luxuriöses Gefühl entsteht.

Beliebte Farben und Muster

Viskoseteppiche gibt es in den unterschiedlichsten Farbtönen und Farbkombinationen. Mit Muster oder ohne, bedruckt oder unbedruckt. Sehr beliebt sind die schönen Teppiche in schlichten Farben, wie bspw. Grau, das durch den glänzenden Stoff fast wie ein metallisches Silber wirkt. Auch Rot und Blau wird gerne verwendet. Entweder in zarten, pastell ähnlichen Farbnuancen oder richtig kräftigen und satten Tönen.

Viskose Teppich reinigen 

(Alle Reinigungs-Tipps sind ohne Gewähr).

Bevor Du mit der Reinigung des Viskose Teppich startest, solltest Du die Faserrichtung prüfen, denn gegen die Faserrichtung zu reinigen, kann den Teppich beschädigen.

Teppichkehrer für Verschmutzungen

Um Verschmutzungen aus dem Viskose Teppich zu bekommen, kann ein Teppichkehrer verwendet werden. Mit diesem können die Verschmutzungen behutsam aus dem Teppich entfernt werden. Ein Staubsauger mit normalem Aufsatz sollte vermieden werden.

Staubsauger-Aufsätze zur speziellen Reinigung von Viskose Teppichen

Wer keinen Teppichkehrer zur Hand hat und sich die Investition bestenfalls sparen möchte, kann auch mit einem speziellen Staubsauger-Aufsatz für Viskose Teppiche arbeiten. Die normalen Staubsauger-Aufsätze sind zu scharfkantig und sollten auf jeden Fall vermieden werden.

 Auch mit dem speziellen Aufsatz ist viel Vorsicht geboten und der Teppich sollte immer nur in Faserrichtung gesaugt werden.

Flecken auf dem Viskose Teppich entfernen

Mit Geschirrspülmittel: Wurde der Viskose Teppich versehentlich mit Flecken verschmutzt, so kann für die meisten Teppiche handelsübliches Geschirrspülmittel verwendet werden. Dazu wird einfach eine kleine Menge Geschirrspülmittel, in einem Eimer, mit kaltem Wasser gemischt. Diese Mischung wird anschließend mit einem sauberen Tuch verwendet, um die Flecken aus dem Viskoseteppich zu entfernen.

Mit Essig: Sollte Geschirrspülmittel keine Wirkung zeigen, kann alternativ Essig zum Einsatz kommen. Hier solltest Du dich für Weißweinessig entscheiden, da dieses nicht so aggressiv ist. Das Essig wird in einem Eimer mit Wasser gemischt und mit einem Tuch auf die Flecken aufgetragen.

Professionelle Teppichreinigung

Sollten die oben beschrieben Tipps nicht zum Ergebnis führen, sollte eine professionelle Teppichreinigung beauftragt werden.

Teppiche aus Viskose online bestellen

Die samtweichen und zart glänzenden Teppiche aus Viskose lassen sich problemlos online bestellen. Die Lieferung erfolgt gerollt, so dass die Versandkosten der Teppiche überschaubar sind und viele Online-Shops einen kostenlosen Versand anbieten. Auch die Retoure, sollte der Teppich Mal nicht gefallen, gestaltet sich als sehr unkompliziert. Dazu muss der Teppich einfach wieder eingerollt und mit Folie umwickelt werden, so dass dieser vor Transportschäden geschützt ist. Der eingerollte Teppich kann anschließend mit einem Retoure-Aufkleber versehen und beim nächsten Paketshop abgegeben werden.

 

Jetzt Viskoseteppiche entdecken